Marie-Sophie Krainz


2017 versuchte sich Marie Sophie Krainz erstmals in der Ölmalerei. Durch ein Wochenende bei der Künstlerin Eva Meloun offenbarte sich das bis dahin ungeahnte Potential der Niederösterreicherin.

Mit zunehmender Präzision entfremdet Marie Sophie
Krainz ästhetische Motive. 
Frei von Konzepten manifestiert sie in ihren Bildern die Ambivalenz von
Eintracht und Manie,
Kontrolle und Wahn,
Harmonie und Destruktion